Abatir
Labrador Retriever

 

Dante vom freien Blick

X

Capronca Olivia

Fee hat uns bereits zwei Würfe geschenkt, die alle unsere Erwartungen mehr als erfüllt haben. Die Welpen sind ausgesprochen wesensfeste und sichere Hunde geworden, die durch ein hohes Maß an Ausgeglichenheit bei gleichzeitig angenehmem Temperament und hoher Arbeitsfreude überzeugen. Einige Hunde nach Fee stehen im täglichen Jagdeinsatz und erfreuen uns durch die durchweg positiven Rückmeldungen, die wir erhalten. Persönlich erleben durften wir einige von ihnen auf von uns organisierten Seminaren und wir waren sehr angetan von dem, was wir erleben durften.

Fee ist eine sportlich elegante Hündin mit vorzüglichem Gebäude und einer hervorragenden Fellanlage. Sie besitzt eine ausgezeichnete Substanz, ohne auch nur ansatzweise schwer zu wirken und verfügt, wenn es darauf ankommt, über eine unglaubliche Schnelligkeit. Die Arbeit mit Wild ist ihre Welt, aber auch mit Dummies macht sie alles, was von ihr verlangt wird. Sie ist aufgrund ihrer Wesensfestigkeit und Ausgeglichenheit sowie ihrer enormen Sozialverträglichkeit immer unsere erste Wahl beim Besuch von kleinen Kindern oder wenn wir den LCD e.V. auf Messen repräsentieren.      

Ursprünglich war es unsere Absicht, Ted und Fee zu verpaaren, aber leider stellten wir dann fest, dass Ted zwischenzeitlich unfruchtbar geworden war und wir unsere Pläne so nicht würden realisieren können. Da wir aber nach wie vor von dieser Verpaarung überzeugt sind, wuchs in uns der Wunsch, einfach eine Generation zu überspringen und für den geplanten G-Wurf Fee mit Teds Sohn Dante zu verpaaren.

Von seiner äußeren Erscheinung her ist Dante ein substanzvoller Rüde des von uns bevorzugten mittleren Schlags. Seine herausstechenden Merkmale sind seine bestens ausgeprägten jagdlichen Anlagen, seine hohe Führigkeit und sein ausgesprochen angenehmes Wesen. Von seinem Besitzer wird er im jagdlichen Alltag vor allem für Nachsuchen eingesetzt.

Aus dieser Verpaarung erwarten wir sehr labradortypische Welpen, die im Alltag wie ihre Eltern durch eine angenehme Ruhe überzeugen müssten. Bei aktiver Beschäftigung werden sie aber, da sind wir uns sehr sicher, allen jagdlichen Ansprüchen gerecht werden. Da sowohl Dante als auch Fee Mensch wie Tier gegenüber ein Höchstmaß an sozialer Verträglichkeit besitzen, sollte auch ihr Nachwuchs entsprechend veranlagt sein und somit die bestmöglichen Voraussetzungen für ausgeglichene und angenehme Familienhunde mitbringen, die aber durch retrievertypische Beschäftigungen ausgelastet und gefördert werden sollten.

Für unsere Welpen wünschen wir uns Menschen, die aktiv mit ihren Hunden arbeiten wollen, sei es jagdlich, im Dummy-Bereich oder in der Rettungshundearbeit . Dabei unterstützen wir unsere Welpenkäufer sehr gerne. Als reine Familienhunde, mit denen nur spazieren gegangen wird, werden wir unsere Welpen nicht abgeben.

Fee wurde am 01.12.2021 problemlos von Dante gedeckt und der Ultraschall am 28.12.2021 hat die Trächtigkeit bestätigt, so dass wir mit dem Wurf um den 02.02.2022 rechnen. Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen und laden Sie gerne zu uns ein, um uns und natürlich unsere Hunde kennenzulernen.

In diesem Wurf erwarten wir ausschließlich schwarze Welpen.

Fünf Generationen-Pedigree

Capronca Olivia

Dante vom freien Blick